Schulpflegschaft - Kontakt

Liebe Eltern,
wir möchten uns Ihnen als (neue) Schulpflegschaftsvorsitzende kurz vorstellen:

Andrea Bährend (43), Diplom Sozialpädagogin ist Mutter von drei Kindern, Mitglied der Schulkonferenz und des Mensa-Arbeitskreises und seit 2014 Schulpflegschaftsvorsitzende der EGG. Stellvertretende Vorsitzende sind Evelyn Schilling (42), kaufmännische Angestellte, Mutter zweier Kinder und Mitglied der Schulkonferenz und 2. Schriftführerin des Fördervereins, sowie Mehmet Ünlü (44), Jurist, Vater von 3 Kindern und Mitglied der Schulkonferenz und Fritz Klute (52), Geschäftsführer einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, er hat 2 Kinder und ist ebenfalls Mitglied der Schulkonferenz.

Sie dürfen sich gerne bei allen Belangen, Fragen und Anregungen an uns wenden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es gibt darüber hinaus für alle Eltern noch weitere Möglichkeiten, Wege und andere AnsprechpartnerInnen um aktiv zu werden oder sich mit den am Schulleben Beteiligten zu vernetzen:

Für alle Klassen wählen die Eltern VertreterInnen für die Klassenpflegschaft, quasi die Klassensprecher der Eltern. Der kurze Draht (Anregungen, Kritik, Fragen) rund um alles, was Kind, Klasse, Schulalltag, Feste und Mitwirkung betrifft.

Die Klassenpflegschafts- bzw. Jahrgangsstufenvertretenden (Oberstufe) bilden die Schulpflegschaft. Quasi der „Bundestag“ der Schule, in dem alle wichtigen Themen, die die Schule, Schüler, Lehrer und Mensa und Gebäude betreffen, vorgestellt und besprochen werden. Die Mitglieder wählen aus ihren Reihen eine/n Vorsitzende/n sowie Stellvertreter.

Die Schulpflegschaft entsendet gewählte Vertretende in die Schulkonferenz. Diese ist das höchste Gremium der Schulmitwirkung, quasi die „Bundesregierung“. Hier treffen sich Eltern-, Lehrer- und Schülervertreter sowie Schulleitung, um über alle wichtigen Angelegenheiten (pädagogische Konzepte und Lehrmittel, Schulprogramm, bewegliche Feiertage etc.) zu diskutieren sowie abzustimmen und bei Konflikten zu vermitteln.

Auch ohne irgendeinem dieser Gremien anzugehören, können sich interessierte Eltern in die einzelnen Fachkonferenzen wählen lassen, die zum Beispiel über die Anschaffung neuer Schulbücher für das jeweilige Fach mitentscheiden.

Zudem besteht die Möglichkeit sich fernab jeder Wahl aktiv ins Schulleben einzubringen: über die Arbeitsgruppe Eltern gestalten Gesamtschule. Dieser Elternkreis trifft sich in regelmäßigen Abständen, um in lockerer Runde im Elterncafé über alles zu reden, was auf der Seele brennt. Hier werden Informationen ausgetauscht, Feste vor- und nachbereitet, Jahrbücher und Schulplaner entwickelt und Anregungen/Aufträge an die Schulpflegschaft weitergegeben.

Wem das nicht reicht, der kann sich in diversen Arbeitskreisen und Ausschüssen engagieren; zum Beispiel im Mensaausschuss, dem AK Neue Medien oder dem Fahrtenausschuss.
Nicht zu vergessen: der Förderverein der EGG (der sich im Jahrbuch selbst vorstellt)!

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!