Schulschließung ab Montag, den 16.03.2020 - aktuelle Situation

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Ministerium für Schule und Bildung hat die Entscheidung getroffen, alle Schulen in NRW ab dem 16.03.2020 bis zu den Osterferien zu schließen.

Zur aktuellen Situation hat die Ministerin für Schule und Bildung einen Elternbrief verfasst, der hier eingesehen werden kann:

Download Elternbrief

Aktuelle Hinweise für die Schulgemeinde der EGG:

Förderverein

Absage der Jahreshauptversammlung des Fördervereins (für den 25.3.2020 anberaumt)

WP-Info

Verschiebung vom 23.3. auf den 20.4.

Sprachfeststellungsprüfungen JG 9

Alle Sprachfeststellungsprüfungen sind abgesagt worden. Ob und wann sie nachgeholt werden, wird sich in den nächsten Wochen klären.

Vor-ZAP JG 10

Die Vor-ZAP Deutsch, die eigentlich am Montag den 30.3. hätte geschrieben werden sollen, entfällt. Die Vor-ZAP Englisch (22.4.) und die Vor-ZAP Mathe (24. 4.) finden wie geplant statt, wenn nach den Osterferien wieder regulärer Unterricht stattfinden kann.

Bewerbungsmappen zur Klassenneubildung JG 8

Die Bewerbungsmappen zur Klassenneubildung müssen (spätestens) am Montag, den 30.3. (10 Uhr) vorliegen. Diese können im Sekretariat oder bei Frau Bernoth (ab 8 Uhr) abgegeben werden. Eine frühere Abgabe ist natürlich auch möglich. Die Mappen können auch per Post auf den Weg gebracht werden. Digitale Bewerbungen sind nicht möglich.

Eine besondere Situation ergibt sich für Eltern aus bestimmten Berufsgruppen:

Ab Donnerstag, 19.03.2020 können Schüler, deren Eltern zu Berufsgruppen gehören, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und der medizinischen Versorgung unverzichtbar sind und die über keine anderen Betreuungsmöglichkeiten verfügen, in ihrer Schule betreut werden.

Einen Anspruch auf Kinderbetreuung haben nur Personen, die

  • der Aufrechterhaltung der Gesundheitsvorsorge und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe,
  • der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, öffentliche Personennahverkehr),
  • der Lebensmittelversorgung und der
  • Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

dienen.

Auch von diesen Berufsgruppen kann die Betreuung nur in Anspruch genommen werden, wenn keine andere Betreuungsmöglichkeit organisiert werden kann.

Bescheinigung vom Arbeitgeber

Um die Notbetreuung in Anspruch nehmen zu können, brauchen Eltern der oben genannten Berufsgruppen eine Bescheinigung ihres Arbeitgebers, dass ihre Anwesenheit im Betrieb zwingend erforderlich ist.

Verfahren an der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen

  1. Eltern dürfen ihre Kinder aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 zur Notbetreuung an die EGG schicken, auch wenn nur ein Erziehungsberechtigter in den Berufen der sogenannten kritischen Infrastruktur arbeitet.
  2. Die Notbetreuung läuft ab dem 23. März und wird auf Samstag und Sonntag ausgeweitet.
  3. Die Notbetreuung findet außer Karfreitag und Ostern auch in den Osterferien statt.

Mitteilung des Ministeriums:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Für die bevorstehenden Abiturprüfungen gilt folgende Aussage des Ministeriums: „Die vorzeitige Einstellung des Unterrichts ab dem 16. März bis zum Ende der Osterferien hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den bevorstehenden Abiturprüfungen.“ Weitere Informationen dazu folgen auf hier auf unserer Homepage.

Da der Unterricht zurzeit nicht in der Schule stattfinden kann, werden wir euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wie besprochen Arbeitsmaterialien und Aufgaben für die Weiterarbeit in den einzelnen Fächern u.a. auch auf digitalem Weg zur Verfügung stellen. Die Anleitung und weitere Informationen werden in den nächsten Tagen an dieser Stelle unserer Homepage veröffentlicht. Bitte informiert euch regelmäßig und zeitnah!

Wir wünschen euch, dass ihr gesund bleibt.

Die aktuellen Mitteilungen der Landesregierung können hier eingesehen werden:

Pressemitteilung

Schulmail