Reisewarnung für nicht europäische Länder

Liebe Eltern,

ich weise darauf hin, dass bis zum 31.08.2020 laut aktueller RKI-Liste (Link) und der Coronaschutzverordnung des Landes NRW (Link) eine Reisewarnung für nicht europäische Länder (wie z.B. die Türkei) besteht.

Es muss demnach bei Wiedereinreise in die Bundesrepublik Deutschland von einer Quarantänevermutung ausgegangen werden, die Quarantäne beträgt derzeit vierzehn Tage.

Wer Urlaub – auch bereits gebuchten Urlaub – in ein entsprechendes Land plant, muss den Urlaub so verkürzen, das die Quarantänezeit innerhalb der Ferien stattfindet, es sei denn die Reisewarnung wäre bis dahin aufgehoben.

Wer dies nicht plant, nimmt billigend in Kauf, die Schulpflicht nicht einhalten zu können, sodass die Fehlzeiten auch nicht als Entschuldigung anerkannt werden können.

Bei Vorbuchungen ist der späteste Schulbeginn Mittwoch der 12.08.2020.

Eine Quarantäne ist der Schule anzuzeigen.

Ich bitte darum, die Urlaubsplanungen entsprechend zu prüfen.

Volker Franken

(Schulleiter)